Projekt Kirchberg Neukirchen

Lesen und Sehen Sie hier die Neuigkeiten über unser Projekt auf dem Kirchberg Neukirchen.

Kirchberg Neukirchen - was gibt es Neues?

Oktober 2020

Mittlerweile ist viel passiert: einiges sichtbar, vieles noch unsichtbar.

 

Sichtbar ist die Neugestaltung des Eingangsbereiches von Neukirchen 85. Nun sind beide Eingangsbereiche einladend und gestaltet. Durch die solarbetriebenen Schaukästen erkennen die ankommenden Gäste gleich, wo sie sich befinden und erhalten einen Überblick über das Gelände.

Die neuen Holzbänke heißen willkommen und machen das Ankommen bequem. Die Geselligkeit und Kommunikation werden dadurch eindeutig verbessert. Der neue gepflasterte Eingangsbereich mit Zuwegung erleichtert den ankommenden Gästen das Erreichen des Eingangs. Der neu geebnete Weg ist barrierefrei und erleichtert das Be- und Entladen, weil er nun befahrbar ist. Dies wurde bereits von unseren Gästen als sehr wertvoll empfunden, da die schweren Gerätschaften wie Tonanlagen und Lautsprecher nicht mehr so weit getragen werden mussten.

Diese Maßnahme wurde gefördert durch die LAG AktivRegion Schlei-Ostsee mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“, mit Mitteln des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein und Mitteln der AktivRegion Schlei-Ostsee e. V. auf Initiative des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein.

Sichtbar ist auch das große freie Zentrum zwischen den beiden Häusern Neukirchen 85. Wo vorher ein alter kranker Wachholder stand, ist jetzt viel Freiraum entstanden. Bei gutem Wetter haben wir dort schon den Mehr-Gottesdienst gefeiert. Die Teamer des Konficamps waren so fleißig und haben zusätzlich dazu noch den Weg zwischen Neukirchen 84 und 85 neu gepflastert. Für diese und noch weitere Aktionen durch die ehrenamtlichen jungen Menschen sind wir sehr dankbar.

 

Unsichtbar nach außen sind die ganzen Bau- und strategischen Planungen für den Kirchberg Neukirchen. Dafür haben wir uns Unterstützung geholt und erstellen gerade eine Machbarkeitsstudie. Diese wird aus Mitteln der Europäischen Union aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) über die LAG AktivRegion Schlei-Ostsee e. V. gefördert. Sie hilft uns, unser Profil präziser zu formulieren. Dieses lautet nun:

Für uns ist dieser Ort ein SegensOrt.

  • Naturstrand und Ostsee, Himmel und Erde, Kreuz und Kirche: Sie machen die Seele weit.
  • Bildung mit Geist: buchbare Angebote werden geistliches und spirituelles Erleben ermöglichen.
  • Gutes Zusammenleben auf Zeit in christlicher Haltung und Nachhaltigkeit: Wir werden die Rahmenbedingungen schaffen.

Wir verbinden dort eben Glaube, Bildung und Leben.

 

In einem ersten Schritt wollen wir die beiden Häuser Neukirchen 85 modernisieren. Die Hütten sollen dann in einem zweiten Schritt folgen.

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben möchten, finden Sie Neuigkeiten bei Instagram unter @kirchbergneukirchen


Kirchberg Neukirchen: Erlebnisort für Jugendliche wächst

Oktober 2019

Neukirchen an der Ostsee soll der kirchliche Erlebnis- und Bildungsort für Jugendliche und Konfirmand*innen werden. Dafür setzt sich das Team „Kirchberg Neukirchen“ mit Pastor Ingo Gutzmann, Christine Matzen, Pastor Jörg Jeske und Marita Hansen ein.

Das Team Kirchberg-Neukirchen will zuerst die Hütten sanieren: (vlnr) Marita Hansen, Christine Matzen, Pastor Ingo Gutzmann (es fehlt Pastor Jörg Jeske) Foto: Pfaff            

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gelände Neukirchen 84, auf dem in den letzten zehn Jahren mehr als 2.000 Konfirmand*innen das Konfi-Camp des Ev.-Luth. Kirchenkreises Schleswig-Flensburg erlebt haben und auf dem Jugendgruppenleiterkurse, Kinderwochenenden und vieles mehr stattfinden, wird dafür erweitert.

 

Ein Meilenstein auf dem Weg: Am 1. Oktober 2019 hat das Team „Kirchberg Neukirchen“ das Nachbargrundstück Neukirchen 85 mit zwei Seminarhäusern und 10 Hütten übernommen. Das Gelände, das der Kirche gehört, war lange an Grundstein e.V. vermietet. Der Verein hat ein neues Zuhause in Mecklenburg-Vorpommern gefunden und die Evangelische Kirche nutzt das Gelände künftig selbst.

 

Ziel ist es, während verschiedener Konfi-Camps künftig mehr Jugendliche in Hütten und Häusern statt in Zelten unterbringen zu können und die Angebote für Schulklassen, Jugendgruppen, Häuser der offenen Tür und junge Erwachsene erheblich zu erweitern und vielfältig zu gestalten.

 

Pastor Ingo Gutzmann sagt: „Mit dem Kirchberg Neukirchen wollen wir einen attraktiven Standort schaffen, an dem Jugendliche in christlicher Haltung gemeinsam Zeit verbringen und im Zusammenleben Glauben und Bildung erfahren können. Wir investieren also in die Zukunft.“

 

Allerdings ist zuerst noch einiges zu tun, denn die übernommenen Häuser stammen aus den 60er Jahren und sind sanierungsbedürftig. Auch die Hütten sind derzeit nur noch zum Teil bewohnbar. Das Team Kirchberg Neukirchen plant, zuerst in die Hütten zu investieren und hat einen Architekten beauftragt, im November 2019 erste Ideen zu präsentieren. „Wir planen Schritt für Schritt“, sagt Gutzmann, der das Projekt maßgeblich aus dem geplanten Verkauf des Freizeitheims in Norgaardholz finanzieren will.

Kirche Neukirchen
Kirche Neukirchen

Eine wichtige Rolle auf dem künftigen Kirchberg Neukirchen wird auch die kleine Kirche direkt an der Ostsee spielen, die Teil des Ensembles wird. Dort finden dann keine regulären Sonntagsgottesdienste der Kirchenregion Nieharde mehr statt. Stattdessen wird ein Team gemeinsam mit Jugendlichen ein Format für Gottesdienste entwickeln, die zusätzlich zu Taufen, Trauungen und Beerdigungen einmal monatlich gefeiert werden. Siehe dazu hier.

 

Text: Anja Pfaff